Montag, 12. Oktober 2015

Kosiak Löwe / Graz Halbmarathon


Kosiak Löwe
Mit dem Kosiak Löwen beendete der Haxenclub auch heuer sein aktives Wettbewerbssportjahr.

Diesmal waren gleich 10 Haxen am Start und am Kosiak und mindestens ebenso viele waren als Fanhaxen mit dabei.  Und das trotz des eher bescheidenen Wetters. Während Harald S., Günther M. und Karl L. ja schon einigermaße „Kosiakerfahrung“ aufweisen stellte sich  ein gut durchtrainierter Reini L. erstmals der Veranstaltung. Premiere feierte auch Gabi K. obwohl er sich eigentlich schon seit einigen Wochen  in  seiner  „Wohlfühlphase 2015“ befindet. Aber trotzdem nahm er ohne zu zögern einen krankheitsbedingt frei gewordenen Startplatz an. Aber für solche spontanen Aktionen ist er eh schon bekannt – Stichwort „Hügaletour“.
So schauts bei Schönwetter aus

Der Duathlon selbst verlangt von allen Teilnehmern ja einiges ab. Die ersten Kilometer auf Asphalt dienen noch zum warmfahren. Ab dem letzten Parkplatz geht´s dann ordentlich zur Sache weil es doch immer steiler und steiniger wird. Der abschließende „Lauf“ auf dem diesmal wieder im Nebel gelegenen Kosiak holt dann mehr oder weniger die letzten Reserven aus der Lunge und den Oberschenkel. Wer ohne Anzeichen von Krämpfen  ins Ziel kommt hat eindeutig nicht alles gegeben und hat noch Luft nach oben.
Gewonnen haben die üblichen Verdächtigen. Aber Gewinner sind eigentlich alle Teilnehmer die an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Alles in allem ist der Kosiak ein würdiger Abschluss für ein Sportjahr. Und  wer weiß, vielleicht finden sich unter den anwesenden Fanhaxen Teilnehmer für das nächste Jahr. Würd uns nicht überraschen.

Graz Halbmarathon
Wolfi L. hat sich in Graz nochmals auf der Halbmarathonstrecke ordentlich gequält. Er kommt der 90 Minuten Schallmauer immer näher und es würde keinen Wundern wenn diese im nächsten Jahr fällt.

Radrennen – Simonhöhe
Bis Ende Oktober ist noch Zeit um auf die Simonhöhe zu fahren, falls es nicht vorher schneit. Siebzehn Zeiten, von 40 bis 92 Minuten, wurden bisher bekannt gegeben.
Sollte das Wetter halten findet  die gemeinsame Abschlussfahrt am 24. Oktober statt.

Stammtisch
Donnerstag, ab 19.30 Uhr - Tigringerhof

Kommentare: